2. 2. 3a. Verbot von klimaschädlichen Substanzen (GWP >1 CO2 äquivalent )


Beschreibung Relevante Produktgruppen 

Anforderung

Produkte, die zur Gänze oder teilweise aus mit HFKW geschäumten Kunststoffen bzw. aus mit recyclierten (H)FKW- oder (H)FCKW-haltigen Materialien bestehen, sind nicht zulässig.

 

Betroffen sind jedenfalls folgende Produktgruppen:

 

Der Ausschluss gilt für alle voll- oder teilhalogenierten organischen Verbindungen mit einem GWP > 1.

 

Produkte aus recyclierten potenziell (H)FKW- oder (H)FCKW-haltigen Materialien (z.B. PUR) sind nur dann zulässig, wenn nachgewiesen wird, dass sämtliche im Zuge der Aufbereitung aus den Rohstoffen entweichende (H)FKW bzw. (H)FCKW durch geeignete Technologien im Zuge des Produktionsprozesses zur Gänze zerstört wurden.

 
Nachweis für Hersteller

Bestätigungen des Herstellers bzw. der Herstellerin, ggfs. des Rohstofflieferanten


Produkte, die mit einem der folgenden Umweltzeichen ausgezeichnet sind, erfüllen diese Anforderungen:

 

 
Ziel und Nutzen
 
Verwendung
Hier sehen Sie, in welchen baubook-Plattformen und in welchen Modellen das Kriterium verwendet wird:

Produktinformationen zu BNB
Modell 2017
nein
ökologisch ausschreiben
Kriterienkatalog 2020
ja
Kriterienkatalog 2011
nein
klimaaktiv
Kriterienkatalog 2017 Neubau/Sanierung
nein
Kriterienkatalog 2012 bis 2016 Neubau/Sanierung
nein
Kriterienkatalog Dienstleistungsgebäude 2017
nein
Kriterienkatalog Dienstleistungsgebäude 2012-2016
nein
Wohnbauförderung Kärnten
Modell 2006
nein
Wohnbauförderung Niederösterreich
Eigenheimförderung 2014-2018
nein
Wohnbauförderung Vorarlberg
Modell 2020/21 - Sanierung
nein
Modell 2020/21 - Neubau
nein
Modell 2018/19 - Neubau
nein
Modell 2018/19 - Wohnhaussanierung
nein
 

baubook standarddeklaration
Link zu dieser Seite:
http://www.baubook.info/m/PHP/Kat.php?SKK=207.29088.28820.28827.28650&ST=6&rg=K&SW=5